Weltgenusserbe bayern

symbol
Unter der Marke WeltGenussErbe Bayern
wirbt das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten für bayerische Agrarprodukte und Lebensmittel, Weine und Spirituosen, die von der Europäischen Union als geschützte Ursprungsbezeichnung (g.U.)
oder geschützte geografische Angabe (g.g.A.) anerkannt sind.

Über 50 bayerische Spezialitäten sind aktuell von der Europäischen Union vor Nachahmung geschützt. Hinter jedem einzelnen dieser Originale stehen festgelegte Qualitäts- und Herkunftsstandards, die von einem staatlich geprüften Kontrollsystem überwacht werden.

Die Spezialitäten können aufgrund ihrer Spezifika, beispielsweise ihrer Geschichte, Zünfte oder Bodenbeschaffenheit so nur in der jeweiligen Region hergestellt werden – und sind somit untrennbar mit der jeweiligen Region oder dem Ort verwurzelt.

Dadurch bleibt dieses kulinarische Erbe auch für künftige Generationen erhalten.

Spargel liebt Silvaner

Die schönen Dinge des Lebens sind meist ganz einfach. Wenn sie Jahr für Jahr wiederkehren, ist das ein Grund wirklich glücklich zu sein.

Neue Studie

zur wirtschaftlichen Bedeutung von g.U. und g.g.A.

Rezepte

Entdecken Sie hier viele schmackhafte Rezepte!

Fragen Sie die
Genussexperten!

Wie serviert man Nürnberger Rostbratwürste stilecht? Welche Biersorten munden zur geräucherten Forelle, zu Spargel mit Butter, zu Tiramisu? Was gibt Allgäuer Bergkäse den typischen Geschmack?