Bratwurst-Lauch-Kuchen

Zutaten für

4 Personen

Knackig frischer Lauch hat immer Saison und ist vielseitig einsetzbar. Der Bratwurst-Lauch-Kuchen mit leckeren Nürnberger Bratwürsten schmeckt heiß und kalt.

 

Zutaten

250 g Mehl

20 g Hefe

100 ml Wasser

35 ml Olivenöl

Zucker, Salz

200 g Schlagsahne

2 Eier

1 Stange Lauch

30 Nürnberger Bratwürste

 

Zubereitung

(ca. 75 Min)

Mehl in eine Schüssel geben, Salz und Zucker zugeben, dann eine Mulde formen. Hefe in lauwarmen Wasser auflösen, Olivenöl zum Wasser geben. Mit etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren. Ca. 20 Min. zugedeckt an einem warmen Ort „gehen“ lassen. In der Zwischenzeit die Nürnberger Bratwürste braten, nicht zu dunkel werden lassen. Nun den gesamten Teig verkneten und nochmals ca. 20 Minuten an einem warmen Ort „gehen“ lassen. Den Lauch putzen und in dünne Ringe schneiden, danach im kochenden Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren. Abgießen und gut abtropfen lassen. Sahne und einer mit dem Pürierstab vermischen, Lauch zugeben und fein pürieren. Teig nochmals durchkneten, aus der Schüssel nehmen und ausrollen. Falls der Teig zu trocken ist, nochmals mit etwas Olivenöl verkneten. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Lauch-Sahne über den Teig gießen, Bratwürste auflegen. Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad ca. 25 Minuten backen.

Share on print