ALLGÄUER SCHWEINEHALSSTEAK MIT RÜHREI, KRÄUTERN UND KÄSE GEFÜLLT

Zutaten für

4 Personen

ZUTATEN

4 Schweinehalssteaks (je etwa 160 g)

Salz und Pfeffer

 

FÜR DIE FÜLLUNG

100 g Allgäuer Bergkäse, fein gewürfelt

50 g Zwiebeln, fein gewürfelt

2 EL fein gehackte Kräuter (z. B. Petersilie, Basilikum, Thymian)

2 Eier

Salz und Pfeffer

20 g Butter

 

FÜR DIE PANADE

2 Eier

40 g Mehl

100 g Semmelbrösel

20 g Extrahartkäse, gerieben

 

AUSSERDEM

2 EL Pflanzenöl zum Braten

Zahnstocher zum Fixieren

 

ZUBEREITUNG

In die Steaks jeweils eine Tasche schneiden, das Fleisch innen und außen würzen.

Für die Füllung Käse, Zwiebelwürfel und Kräuter mischen. Die Eier verquirlen, salzen und pfeffern. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und das Rührei darin braten. Etwas abkühlen lassen, dann die Käse-Kräuter-Mischung unterheben. Die Steaks damit füllen und mit einem Zahnstocher feststecken.

Drei tiefe Teller bereitstellen. Im ersten das Mehl füllen, im zweiten die Eier verquirlen und im dritten den geriebenen Extrahartkäse und Semmelbrösel mischen. Die Steaks erst im Mehl wenden, leicht abklopfen, dann durch die Eier ziehen und zuletzt in den Bröseln wenden.

In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Steaks darin auf beiden Seiten in etwa 8 Minuten goldbraun braten.

Share on print