TATAR

Zutaten für

4 Personen

ZUTATEN

400 g Rinderrücken

2 kleine Essiggurken bzw. Cornichons

2 EL feine, sizilianische, gesalzene Kapern, gewaschen

1 kleine Schalotte, in feine Würfel geschnitten

1 TL Rapsöl

1 TL Senf

1 TL edelsüßen Paprika

1 EL Tomatenketchup

2 EL Crème fraîche

2 EL Forellenkaviar

Abrieb und Saft ½ Zitrone

Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer

Gartenkresse zum Dekorieren

 

ZUBEREITUNG

Die Crème fraîche mit Zitronenabrieb und -saft, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Rinderrücken sauber parieren (von allen Sehnen befreien), mit dem scharfen Küchenmesser zuerst in hauchdünne Streifen, dann diese in kleine Würfelchen schneiden. Anschließend mit dem Hackmesser fein hacken.

Die Essiggurken (Cornichons), die sizilianischen Kapern und die Schalotte mit dem Rapsöl unter das Fleisch mischen. Jetzt das Tatar mit Senf, Tomatenketchup, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und edelsüßem Paprika abschmecken. Das Tatar in je einen Metallring drücken, darauf eine Mininocke Crème fraîche dünn verteilen und über die Crème fraîche den Forellenkaviar setzen.

Das Türmchen entweder auf einen kleinen Röstitaler setzen oder so auf einem kleinen Teller anrichten, den Ring abziehen, mit Gartenkresse dekorieren und dazu frisches, geröstetes Mehrkornbrot servieren.

Share on print